DaniakoenigHeim.jpg
 

heim

 
1510862_733454733332998_990877342_n.jpg

 
...und so tast ich mich voran,
und ich such meinen Mut -
jedes Leuchtfeuer war,
als es klein war,
auch nur Glut.
— "Zuflucht im Weg", Auf dem Grund, Dania König

Eine ganze Menge Leben. 

Die Songs von Dania König loten Höhen und Tiefen aus – und dazwischen jede Menge Leben. Umgekehrt wurde Danias Leben stark durch die Musik geprägt. Mit ihrer Band “königwerq” veröffentlichte sie bei UNIVERSAL MUSIC  zwei Alben und einige Singles, mischte die Radiocharts in ihrer südwestdeutschen Heimat auf und hatte große Fernsehauftritte, u. A.  beim Vorentscheid zum  Eurovision Song Contest.  

Es folgten große Tourneen, "königwerq" spielte auf Touren von Lionel Richie, PUR und Nena.

Schon bei “königwerq" lobten die Kritiker Danias Songs, die melodische Eingängigkeit mit textlichem Tiefgang vereinen, doch wer dazu neigt, die Höhen und Tiefen des eigenen Lebens in Lieder zu verwandeln, ist einfach reif dafür, musikalische Solopfade zu beschreiten. Ihre Songs stellen einen musikalischen und poetischen Ausflug in Grenzsituationen des Lebens dar, beleuchten die Skala zwischen Mutlosigkeit und Hoffnung, Angst und Zuversicht. 

Dania veröffentlicht ihre Songs im eigenen Label „Königreich“ - aber auch in Verlagshäusern wie Hänssler Musik und Gerth Medien.

Sie war als Dozentin für Stimmbildung, Jazzgesang und Komposition an den Hochschulen in Mannheim und Osnabrück tätig, als Vocalcoach für RTL, arbeitete mit jüngeren Kindern im Bereich Kinderstimmbildung, Kinderchor und musikalische Früherziehung. 

Sie schreibt und produziert Songs für verschiedene Labels und Künstler.

Der Song “Kino” aus ihrem Album “Auf dem Grund” wurde aktueller Titelsong des WDR Formats “Die Runde Ecke”, in dessen ersten Episoden Dania auch live zu sehen ist. 

Im Schwarzwald (Villingen) geboren und in Karlsruhe aufgewachsen, lebte Dania in den letzten Jahren mit ihrem Mann, dem amerikanischen Musiker Dino Soldo, und ihren 3 Kindern in Südkalifornien. Seit 2014 ist die Familie mitsamt Katze wieder in einem kleinen Dörfchen zwischen Köln und Bonn ansässig.


 

Das ist Kino hinter der Stirn
Das ist mein ganz eigener Film
Keiner weiß, was in meinem Kopf passiert
Die Vorstellung wird nur für mich aufgeführt
— "Kino", Auf dem Grund, Dania König

 
alben

Auf dem Grund

17 Popsongs, ach was, Sprach-Preziosen, Kopfkino-Szenen, Wortmalereien auf einer CD. Über den Glauben, die Liebe und die Hoffnung, so bestürzend pulsaderoffen und so berührend herztonhörbar.

Von Treue („wenn Du an Dir zerbrichst, ich tu`s nicht“), von Eifersucht („ich will nur, dass Du nur mich willst, doch ich fühl, dass Du nicht nur mich fühlst“), von Konflikten („ich hab nicht geschrieben, was Du in meinen Gesten liest“) und Katastrophen („Heute morgen kam die Wahrheit ans Licht, kalt und zitternd, sie vertrug den Keller nicht ; wir lebten drauf, ein halbes Jahr…“); von Erfahrungen, die uns normalerweise die Sprache verschlagen, singt diese Frau in poetischen Sprachbildern, präzise und mit erschütternder Nüchternheit.

Ist in der Popmusik vom Alleinsein, vom Betrogen- und Verlassenwerden die Rede, sind oft sirupsüße Selbstbeweinung oder pappiges Heldenpathos nicht weit.

Bei Dania König ist das nirgends der Fall.

Und selbst in der Zuversicht („lass mich Quelle sein“) und im Trost („Zuflucht im Weg“, „Atmen“, „Schlafen“ ) reicht ihre sprachbildnerische Kraft weit über die besten der z.Zt. populären Liebeslied-Lyriker hinaus.

 

Damit wird sie Stellvertreterin und Identifikationsfläche für den spirituell suchenden Postmodernen, darin liegt die zutiefst seelsorgliche, therapeutische Wirkung ihrer Songs.

Dass die fantastisch komponiert sind („Wussten nicht wohin“, „Auf dem Grund“ ! ) und wunderbar instrumentiert, verleiht ihnen nur zusätzliche Wucht.

 

(Andreas Malessa)

 


heimalbum

heim

“heim” heißt das neue Solo-Album von Dania König. Aus dem Zerbruch von “Auf dem Grund”, dem Vorgängeralbum, macht sie sich hiermit auf eine Reise nach Hause. Und das mit sehr viel Ehrlichkeit und Hingabe.

14 neue, berührende Lieder, die verwundbar wirken und stark, zärtlich und mutig, persönlich und weltumfassend.

Wieder einmal verlangt Dania König den Mainstream-Pop-Hörern einiges ab, weil die Songs in den Akkorden, Klängen, Worten und Arrangements den Moment suchen, nicht den glasklaren Standard.
Sie lässt Klaviere wabern, Chöre aus Filtern auftauchen, verdrehte Akustikgitarren vor Sturmkulisse spielen. Es zwitschern Vögel hinter einem Harmonium, Fenster gehen knarzend auf, Melodien suchen und finden sich, daneben countryesk anmutende Folksongs, ungerade Taktarten, und dann ein Sound, der an die großen englischen Popmusiker wie Sting oder Peter Gabriel erinnert.

Wie bei ihren anderen Projekten wird Dania König unterstützt von Martin Preaetorius (Mix), Marius Goldhammer (Bass), Mario Garruccio (drums), Markus Segschneider (Gitarren) und Dino Soldo (Blasinstrumente).
Dania König singt, spielt Klavier, Gitarren, Akkordeon, Harmonium, Glockenspiel, arrangiert und produziert.

Ein Highlight auf diesem Album ist das wunderbare Duett “Du” mit Gregor Meyle.

Dania König hat viel zu geben. Der Reichtum der Ideen beschränkt sich keineswegs auf’s Musikalische. Nein, auch textlich ist dieses Album eine Fundgrube: “Mein Mann ist Astronaut” - was für eine Idee! “Ich lasse los, aber ich falle nicht. Das Rettungsseil hielt mich nicht, es band mich.”, oder “ein Regentropfen genügt, und ich weiß alles über’s Meer”... Jeder der 14 Songs ist überraschend, anders und berührend.

Bei all dem songwriterischen Talent, den verschiedenen Instrumentierungen und Stimmungen könnte man leicht annehmen, es fehle ein roter Faden. Doch was hinter und über allem steht, ist Dania Königs Stimme, mit der sie sowieso alles machen kann, was sie will, und dabei immer echt und ehrlich klingt.
Sie scheint mit und an dieser Platte als Songwriterpersönlichkeit mächtig gewachsen zu sein.

Fabelhaft. 

So lang, so lang das Gefühl,
du stehst draußen.
und irgendwann wird es kühl
und das Brausen und Toben viel zu laut
und dann
- still - still - still
und jemand sagt:
Komm herein, komm herein,
komm rein.
— "Komm herein", heim, Dania König

IMG_5879.JPG

Termine

...dabei ist hier alles, was zählt,
was du gibst und kriegst fließt in diesem Moment.
— "Mehr ist da nicht", heim, Dania König

 

10.11.2017, Bad Nauheim, 19:00 Uhr

WOHNZIMMERKONZERT MIT KLUB 33 (Johannes Falk & Someday Jacob)

Am Eichwald 11, 61231 Bad Nauheim

Infos hier

 

11.11.2017, Köln, Ecclesia, 19:30

KONZERT MIT KLUB 33 (Johannes Falk & Someday Jacob)

Im Weidenbruch 4, 51061 Köln

Infos hier

 

 

 

...schon vorbei:

 

15.09.17  Köln, Cafe St. Mocca, 19:30

KONZERT: PROST, MARTIN! MIT LUTHER AN DER BAR mit Martin Buchholz

 

16.09.17 Freren, Alte Molkerei, 20:00

KONZERT: PROST, MARTIN! MIT LUTHER AN DER BAR mit Martin Buchholz

 

17.09.17  Minden, Kulturzentrum BÜZ, 20:00

KONZERT: PROST, MARTIN! MIT LUTHER AN DER BAR mit Martin Buchholz

 

18.09.17 Springe, Lutherheim, 19:30

KONZERT: PROST, MARTIN! MIT LUTHER AN DER BAR mit Martin Buchholz

 

19.09.17 Bad Meinberg, Kavaliershaus, 19:30

KONZERT: PROST, MARTIN! MIT LUTHER AN DER BAR mit Martin Buchholz

 

05.10.17Cuxhaven, Schloss Ritzebüttel,  19:30

KONZERT: PROST, MARTIN! MIT LUTHER AN DER BAR mit Martin Buchholz

 

06.10.17 Hamburg, Festhalle Tabea-Diakoniewerk, 15:30

KONZERT: PROST, MARTIN! MIT LUTHER AN DER BAR mit Martin Buchholz

 

08.10.17 Münster-Wolbeck, Restaurant Sültemeyer,  19:30

KONZERT: PROST, MARTIN! MIT LUTHER AN DER BAR mit Martin Buchholz

 

12.10.17 Witten, Finnegan’s Irish Pub, 19:30

KONZERT: PROST, MARTIN! MIT LUTHER AN DER BAR mit Martin Buchholz

 

13.10.17  Bornheim, Gemeindezentrum Hersel, 19:30

KONZERT: PROST, MARTIN! MIT LUTHER AN DER BAR mit Martin Buchholz

 

14.10.17Bünde, Dolbi Musikkneipe, 20:00

KONZERT: PROST, MARTIN! MIT LUTHER AN DER BAR mit Martin Buchholz

 

21.10.17 Bad Doberan

KONZERT “Das Leben ist eine Reise, die immer heimwärts führt”

Dania König & Martin Denzin, 

Alexandrinenplatz 5, 18209 Bad Doberan, 

www.lkg-doberan.de

 

28.10.17 Blaubeuren

KONZERT Duke Ellington Sacred Concert, 20:00 Uhr, Evangelische Stadtkirche, 89143 Blaubeuren

 

31.10.17Gevelsberg, Freie Ev. Gemeinde Gevelsberg, 19:00

KONZERT: PROST, MARTIN! MIT LUTHER AN DER BAR mit Martin Buchholz

 

 


Videos


...wir machen Licht, und Musik,
und wir knipsen alle unsere Sinne an...
— "Komm herein", heim, Dania König



Es bleibt nichts
nichts wie es ist
Selbst der Boden kann sich drehn
Auf den Grund stell deine Füße
und siehst du, du kannst hier stehn.
— "Auf dem Grund", Auf dem Grund, Dania König
11081401_954607904551012_3049398890280731314_n.jpg

Worte

 
Ich lasse los, aber ich falle nicht.
Das Rettungsseil hielt mich nicht,
es band mich.
— "Neujahr", heim, Dania König
 
Ich mach die Waschmaschine an
damit wenigstens irgendwas sich dreht
Ich lass alle Lampen brennen
damit wenigstens die Mücken wissen
wohin es geht...
— "Mein Leben ohne mich", Auf dem Grund, Dania König
ich weiß, du bist müde,
doch ich hab geträumt,
es gibt eine Liebe,
die den Straßenrand säumt
— "Müde", heim, Dania König
Lass das Hadern sein, das macht dich hart und klein,
aber nicht deine Sorgen.
Lass die Welt sich drehn -
würde sie je still stehn, gäb es kein Morgen
— "Unabänderlich", heim, Dania König
10986658_959625827382553_6200766182086980344_n.jpg
 
 
 
 

Booking und alles andere:

Dein Name *
Dein Name